Sehnert´s Berner Sennen Home


Wesensbeschreibung und Herkunft

Der Berner Sennenhund ist ein Begleit,- Arbeits und Familienhund. Er verhält sich aufmerksam, wachsam und furchtlos in Alltagssituationen.

Er ist außerordentlich gutmütig und anhänglich vertrauten Personen gegenüber; wachsam ohne jedoch agressiv zu sein, er besitzt ein mittleres Temperament und zeichnet sich durch sehr gute Führigkeit aus.

Der Berner benötigt engen Familienanschluß, Platz und viel Bewegung. Daher ist er für die reine Wohnungshaltung nicht geeignet.

Da er die nötigen Anlagen und die gute Nase mitbringt, kann der Berner Sennenhund auch als Fährtenhund, Katastrophenhund oder Schutzhund ausgebildet werden. Ansonsten liebt der Berner lange Spaziergänge und badet in Gewässern jeder Art.

Die Rasse entstand ursprünglich im Berner Oberland ( Schweiz ), woher Sie auch Ihren Namen erhielt. In der Schweiz selbst wird die Rasse auch " Dürrbächler" oder " Blässli " genannt. Von den vier Sennenhundrassen " Appenzeller " - " Entlebucher" - " Berner Sennen " - "Großer Schweizer "- ist der Berner Sennenhund am weitesten verbreitet.